KONTAKT/ADRESSE/

Poststraße 2-4
60329 Frankfurt a. M.


BUCHUNGS/HOTLINE/

Freecall 0800 00 2222 8
oder +49 69 90 02 16 33-0

RÜCKRUF/BITTE/
Rückruf

Das MEET/N/WORK Team – Part 2

LARISSA/

Im zweiten Part unserer Team-Reihe möchten wir euch Larissa vorstellen. Larissa unterstützt seit August 2016 unser Team und ist eine kreative Frohnatur. Sie ist immer da wenn’s brennt und ergänzt uns mit ihrem künstlerischen Blick auf die Dinge. Aber lernt Larissa in unserem Interview doch selbst ein bisschen besser kennen.

Hallo Larissa, schön, dass Du heute Zeit für mich hast. Stell Dich und Deine Aufgaben bei MEET/N/WORK doch erst einmal kurz vor.

Die Hälfte der Woche verbringe ich bei MEET/N/WORK. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit dem üblichen Tagesgeschäft, wie Emailverkehr, Kundenservice und ähnliches. Teilweise pflege ich auch die Social Media-Kanäle. Dabei ist mein Schwerpunkt eher das Visuelle, also Fotos, jedoch ab und an schreibe ich auch Beiträge.

Aber eigentlich kommst Du ja aus einem ganz anderen Bereich. Erzähl uns doch mal, was neben der Arbeit hier Deine zweite Passion ist.

Ich habe Kunst an der Städelschule studiert und bin an sich hauptberuflich freie Künstlerin. Meine Kunst ist eher konzeptuell, d.h., ich arbeite immer an einem Thema. Vielleicht ist es zu vergleichen mit der Art einen Roman zu schreiben. Ich betreibe also Nachforschungen zu etwas, was mich fasziniert und drücke es anschließend mit den Medien der Malerei und Fotographie aus. Am Schluss ist meist eine Zusammenstellung an Fotoarbeiten, Malereien und Zeichnungen zu sehen, die für mich eine ganze Geschichte erzählt.

Gibt es denn in der Kunst einen Bereich, der es Dir besonders angetan hat?

Larissa und Olga Inozemtceva

Auf jeden Fall sind mir meine eigenen künstlerischen Projekte sehr wichtig. Nach wie vor bin ich daran interessiert auszustellen und an weltweiten Künstleraufenthalten teilzunehmen. Aber seit Neustem beschäftige ich mich auch mit dem Bereich Kuratieren. Zusammen mit Olga Inozemtceva haben wir als Kuratoren-Duo unsere erste Ausstellung verwirklicht. MEET/N/WORK hat uns dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und uns riesig unterstützt. Es war eine wunderbare, aber auch ganz schön anstrengende Erfahrung, mal die ganze Organisation und Koordination zu übernehmen. Dennoch war das Feedback so großartig, dass wir gerne weiter zusammenarbeiten wollen.

Klingt nach einem ziemlich vollen Zeitplan. Hast Du denn noch einen Ausgleich dazu?

Sport ist auf jeden Fall meins. Am liebsten Laufen und Fitness. Wir haben mittlerweile auch eine kleine Community bei MEET/N/WORK, mit der wir uns ab und an zur gemeinsamen Laufrunde treffen. Ich würde mich freuen, wenn das zu einem richtig regelmäßigen Lauftreff mit einer größeren Gruppe wird.

Frankfurt ist ja eher eine sehr schnelllebige Stadt. Wo findest Du in dem urbanen Trubel Deinen Ruhepol?

Im Sommer bin ich natürlich Sonne tankend am Main anzutreffen, da ich auch in direkter Nähe wohne. Weil wir gerade ja noch etwas auf die Sonne warten müssen, zählt die Städelschulbibliothek, mit einer wunderbaren Auswahl an aktuellen Kunstzeitschriften zu einem Lieblingsort. In meinem Atelier bin ich natürlich auch immer, wenn es die Zeit zulässt. Abends ist das „Plank“ oder die „Terminus Klause“ einer meiner Orte, auch wenn der Wein im Terminus übermäßig katastrophal ist.

Avatar
Tina Klußman
klussmann@meetnwork.de
No Comments

Post A Comment