KONTAKT/ADRESSE/

Poststraße 2-4
60329 Frankfurt a. M.


BUCHUNGS/HOTLINE/

Freecall 0800 00 2222 8
oder +49 69 90 02 16 33-0

RÜCKRUF/BITTE/
Rückruf

Design Thinking: “Letter to Grandma”

Kreativ geht es jetzt in der Adventszeit bei vielen zu und vielleicht seid auch ihr am Basteln, Werkeln und kreativ ausleben, aber auch im Berufsalltag sind kreative Methoden gefragt. Wir haben eine neue und vor allem schnelle und einfache Methode aus dem Design Thinking für euch, die wir heute etwas näher vorstellen wollen. Mit dem “Letter to Grandma” könnt ihr neue Produkte entwickeln, Projekte voranbringen und euer Business definieren. Die Methode eignet sich hervorragend, einmal zu rekapitulieren und euer Anliegen in präzise Formulierungen zu fassen.

Die Design Thinking Methode “Letter to Grandma”

Die Technik ist fast selbsterklärend, ihr schreibt einen Brief, und das an eure Großmutter. Klar, natürlich geht es in dem Brief nicht darum, wie es euch geht und was ihr eurer Großmutter sonst erzählen wollt, sondern um das Projekt, die Idee oder euer Business. Mit “Letter to Grandma” übt ihr, euer Vorhaben in einfachen und wenigen Sätzen zu beschreiben. Die Technik eignet sich für große und kleine Gruppen und auch als Technik für Einzelpersonen. Daher ist sie so wunderbar vielseitig und jederzeit einsetzbar. Ihr braucht nicht viel Material und die Methode geht schnell.

 

Ablauf der Methode “Letter to Grandma”

Nachdem ihr schon einmal wisst, worum es geht, wollen wir euch natürlich den Ablauf noch etwas erläutern. Für die Vorbereitung organisiert ihr am besten einen Konferenzraum für 1 – 2 Stunden. Länger dauert das ganze nicht. Die genaue Dauer könnt ihr je nach Umfang des Projektes, um das es geht, festlegen. Am besten ihr habt die Tische in der Mitte zentriert und legt Papier und Stifte bereit. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Aufgabenstellung des “Letter to Grandma” noch einmal auf einem Whiteboard oder einem Flipchart visualisieren. Dann geht es darum, euer Team zusammenzubringen und den Brief zu verfassen.

Die Aufgabenstellung lautet, den Brief an eure Großmutter, jeder einzeln für sich, zu verfassen. Jeder nimmt sich Stift und Papier und beschreibt in diesem Brief das Projekt oder das Produkt, um das es gehen soll. Ziel ist es, dass die Beschreibung im Brief so formuliert ist, dass eure Großmutter euer Projekt ebenfalls verstehen würde. Das bedeutet, ihr müsst alle Einzelheiten und Details so weit vereinfachen und in einfache Worte packen, dass es leicht verständlich ist. Es geht darum, dass der Brief euch dazu bringt, dass ihr das Vorhaben auf das Wesentliche reduziert und somit am Ende eine gute Beschreibung in wenigen Worten zur Hand habt. Auf dieser lässt sich aufbauen, denn diese lässt sich für Marketing-Aktivitäten und auf der Webseite oder bei Produktbeschreibungen etc. verwenden und einsetzen.

 

Redaktion
redaktion@meetnwork.de

Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.

No Comments

Post A Comment