KONTAKT/ADRESSE/

Poststraße 2-4
60329 Frankfurt a. M.


BUCHUNGS/HOTLINE/

Freecall 0800 00 2222 8
oder +49 69 90 02 16 33-0

RÜCKRUF/BITTE/
Rückruf

Seminarplanung – Teil 4: Seminare & Tagungen mit Xing-Events bewerben

Für Seminare, Workshops und Tagungen reicht eine tolle Planung, ein super Thema und der beste Raum natürlich nicht aus. Von alleine füllen sich die Plätze und Teilnehmerlisten nämlich nicht. Daher geben wir euch heute Tipps, wie ihr eure Business-Events und eure Seminare bewerben könnt und damit ausgebuchte Termine bekommt. In diesem vierten Teil zur Seminarplanung widmen wir uns also dem Marketing, damit eure Seminare, Tagungen und Workshops ein voller Erfolg werden und ihr eure Zielgruppe dafür erreicht. In diesem Fall ist Xing eine wunderbare Plattform, die ihr dafür nutzen könnt.

Events wollen beworben werden

Wenn eure zeitliche Seminarplanung steht, der Raum gefunden und gebucht ist und ihr auch die passende Sitzordnung für die Teilnehmergruppe eures Seminars oder Workshops steht, dann ist ein Großteil der Arbeit getan. Von den Inhalten sprechen wir einmal nicht, denn das liegt ganz bei euch und ist auch nur individuell zu betrachten. Je nach Themenschwerpunkten und Methoden unterscheiden sich die inhaltlichen Seminarplanung, die Art des Seminars und die Aufbereitungen der Themenaspekte kolossal. Daher widmen wir uns lieber der Bewerbung eurer Veranstaltung.

Selbstverständlich könnt ihr dabei auch auf verschiedene Methoden setzen und auch die verschiedensten Marketingkanäle nutzen. Wie ihr auf eure Veranstaltung aufmerksam macht, hängt in erster Linie auch von eurer Zielgruppe ab. Facebook eignet sich hervorragend für die Bewerbung von Events, wenn ihr bereits für euer Business eine Unternehmensseite im Netzwerk habt. Wie ihr dort eure Veranstaltungen wie Seminare und Tagungen als Events erstellen und bewerben könnt, findet ihr in dieser Anleitung zur Event-Bewerbung auf Facebook. Wenn ihr allerdings Xing hauptsächlich für die Interaktion mit eurer Teilnehmergruppe und euer Business nutzt, dann habt ihr auch dort die Möglichkeit eure Tagungen und Seminare zu bewerben.

Xing-Events als Marketing-Tool nutzen

Xing bietet euch die Chance, 14 Millionen Menschen im Netzwerk mit eurer Veranstaltung zu erreichen. Ihr könnt auf der Business-Plattform auf zwei Weisen euer Event erstellen und entsprechend bewerben: Basis-Event und Event Plus. Damit stehen euch eine kostenfreie und eine kostengünstige Variante zur Verfügung, mit denen Ihr euer Seminar bekannt machen könnt und für eine regel Teilnahme sorgen könnt. Wie das ganze funktioniert, schauen wir uns jetzt einmal im Detail an:

Das Basis-Event auf Xing

Die kostengünstige oder besser gesagt kostenfreie Variante, wie ihr Xing für eure Seminare und Workshops nutzen könnt, ist das Basis-Event. Euch steht mit der Plattform eine riesige Zielgruppe zur Verfügung, die ihr über euer Kontaktnetzwerk erreichen könnt. Zudem lässt isch eure Veranstaltung professionell präsentieren, indem ihr das Programm, Bilder und Grafiken hochladet sowie die Referenten entsprechend dort platziert. Darüber lassen sich Dokumente teilen und Kontaktpersonen einrichten. Außerdem könnt ihr den Vorteil nutzen, dass ihr bei regelmäßiger Erstellung eurer Seminare, auch Teilnehmer bereits vergangener Seminare erneut einladen könnt oder aber ihr greift auf eure Kontakte und das Netzwerk sowie die Mitglieder von Gruppen, in denen ihr ebenfalls seid, zurück. Wenn euch das Basis-Event am Ende nach dem Erstellen vielleicht doch nicht genügt, könnt ihr kostenlos ein Upgrade auf das Event Plus erhalten. Damit stehen euch natürlich mehr Möglichkeiten zur Bewerbung zur Verfügung.

Eure Veranstaltung als Event Plus

Wenn euch das Basis-Event für eure Tagung oder eure Seminare nicht ausreicht, habt ihr die Möglichkeit auf Xing über das Event Plus eure Veranstaltung einzurichten und zu bewerben. Natürlich stehen euch alle Features und Funktionen zur Verfügung, die auch im Basis-Event inbegriffen sind. Darüber hinaus könnt ihr allerdings auch auf einen 75 €-Gutschein zurückgreifen (als momentane Aktion), den euch Xing für die Bewerbung eures eingetragenen Events gewährt. Die zusätzlichen Funktionen, die ihr nutzen könnt sind zum Einen die Ansicht der Interessierten, denn so könnt ihr sehen, wer euer Event auf Xing besucht hat und diese gezielt anschreiben und mit ihnen in Kontakt treten. So findet ihr treffsicher interessierte und motivierte Teilnehmer für euer Seminar.

Darüber hinaus lässt sich ein Link zu eurer Webseite bzw. eurem Angebot einbauen, sodass ihr hierüber Traffic für euer Angebot generieren könnt und Interessierte über euch und euer Angebot informieren könnt. Desweiteren erhalten ihr die Möglichkeit über einen individuellen Anmeldelink und ihr habt Zugriff auf Statistiken zu eurem Event und wie dieses auf Xing performt bzw. zu den Aktivitäten auf der Eventseite und zur Sichtbarkeit. So seid ihr informiert und könnt flexibel entscheiden, ob ihr euer Event mit einer Werbeanzeige weiter pushen wollt. Das alles bekommt ihr mit dem Event Plus auf Xing, um euer Seminar oder eure Tagung dort zu platzieren und für Aufmerksamkeit zu sorgen. Das Event Plus kostet euch 29,95 € pro Monat und Event und beinhaltet eine Reihe toller Features.

Weitere Features auf Wunsch zubuchbar

Wenn euch diese beiden Varianten nicht genügen, könnt ihr außerdem zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen. Dafür steht euch beispielsweise mit dem XING TicketingManager ein eigener Ticketshop zur Verfügung, den ihr in eure erstellte Veranstaltung integrieren könnt. Für mehr Eventvermarktung könnt ihr außerdem zusätzliche Werbeanzeigen schalten, um so effektiver Kunden und damit natürlich Teilnehmer für eure Seminare und Workshops zu gewinnen. Wenn euch das auch noch nicht reicht, gibt es darüber hinaus noch die Möglichkeit individuelle Einlassmanagement-Lösungen für eure Tagungen und großen Veranstaltungen zu buchen und so einen reibungslosen Einlass zu euren Veranstaltungen zu gewähren. Für diese Zusatz-Features und auch bei weiteren Fragen hilft XING Events über eine Service-Hotline und unterstützt mit einer individuellen Beratung.

Ein Xing-Event erstellen

Schauen wir uns einmal noch schnell an, wie ihr das Event erstellt. Dazu begebt ihr euch, wenn ihr euch mit eurem Profil angemeldet habt, einfach auf den “Eventmarkt” und findet dort meist direkt oben rechts einen grün hinterlegten Button “+ Event organisieren”. Diesen klickt ihr an und kommt zur Übersicht zum Basis-Event und Event Plus. Ab hier müsst ihr euch entscheiden, um zur Eingabemaske für euer Seminar zu kommen. Nachfolgend seht ihr die einzelnen Schritte, wie ihr das Event erstellt:

Schritt 1: Allgemeine Informationen und Bilder hinzufügen

Die Eingabemaske öffnet sich, nachdem ihr euch entschieden habt, welche Variante des Xing Events ihr für eure Veranstaltung wählt. Zuerst geht es dann um die grundlegenden Informationen. Ihr habt die Möglichkeit ein Logo sowie ein Hintergrundbild für euer Seminar hochzuladen. Wählt den Titel eurer Veranstaltung sorgfältig, ihr solltet dabei präzise vorgehen. Im Anschluss könnt ihr die Art des Events festlegen, die Sprache sowie Start- und Enddatum. Die Kurzbeschreibung ist genauso wichtig wie der Link zur Event-Webseite. Mit der Kurzbeschreibung wissen interessierte Xing-Nutzer bereits auf den ersten Blick, ob eure Veranstaltung wirklich von Interesse für diese ist.

Schritt 2: Seminar-Beschreibung eingeben

Im nächsten Abschnitt während der Erstellung eurer Veranstaltung auf Xing geht es um die näheren Details. Hier solltet ihr eine ausführliche Beschreibung eingeben, sodass Interessierte einen Eindruck bekommen, was sie bei eurem Event erwartet. Ihr könnt außerdem Hashtags setzen und mit Keyword arbeiten, wodurch euer Seminar oder euer Workshop in der suche gefunden werden kann.

Schritt 3: Programmdetails als Dokumente hochladen

Nach der Beschreibung eures Seminar könnt ihr das Programm und den zeitlichen Ablauf eures Workshops ebenfalls dort eingeben. Solltet ihr das Programm bereits als Dokument zur Verfügung haben, könnt ihr dieses auch einfach hochladen und im Nachhinein zu eurem Xing-Event hinzufügen.

Schritt 4: Location und Veranstalter angeben

In diesem Schritt geht es um weitere Details, die das Organisatorische eurer Veranstaltung betreffen. Zuerst wählt ihr den Veranstalter aus. Dabei könnt ihr wählen, denn nicht immer ist der Veranstalter auch gleichzeitig derjenige, der das Event einstellt. Im Anschluss geht es um den Veranstaltungsort, hier könnt ihr direkt die Location mit angeben und eine Map generieren lassen.

Schritt 5: Teilnehmer eingrenzen und Sichtbarkeit festlegen

Im vorletzten Schritt geht es um eure Zielgruppe für euer Seminar und die Sichtbarkeit des Xing-Events im Berufsnetzwerk. Zuerst könnt ihr mittels Drop-down auswählen, aus welcher Branche eure Wunschteilnehmer sein sollen. Xing spielt euer Event dann besonders diesen eure Veranstaltung aus. Dann könnt ihr weitere Funktionen für die Teilnehmer zufügen, falls notwendig. Im letzten Abschnitt könnt ihr über die Sichtbarkeit entscheiden, hierbei sind auch private Events möglich und ihr könnt eingrenzen, wer Zugriff auf die Gästeliste hat.

Schritt 6: Ticket-Optionen festlegen

Bevor es nur noch an die Veröffentlichung geht, könnt ihr die Details zu den Tickets hinterlegen. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten, denn ihr könnt das Ticketing natürlich mit Xing abwickeln oder auch erst später nach der Veröffentlichung eurer Veranstaltung anlegen. Falls ihr auf Tickets verzichtet oder mit einem anderen Anbieter zusammenarbeitet, könnt ihr dazu auch entsprechende Angaben machen.

Schritt 7: Bestätigen und Event einstellen

Ihr habt es geschafft – oder besser gesagt fast, denn es fehlt nur noch ein letzter Klick auf den Button zum Event einstellen. Damit wird eure Veranstaltung als Xing-Event geprüft und dann veröffentlicht. Im weiteren könnt ihr dann den Link zum Xing-Event auf euren Kanälen teilen!

 

Eure Veranstaltung mit Xing pushen

Mit dieser Anleitung und der Beschreibung der beiden Möglichkeiten für eure Seminare, Workshops und Tagungen als Xing-Events seid ihr jetzt hoffentlich gut gerüstet. Die Bewerbung eurer Veranstaltungen sollte einen wesentlichen Teil eurer Arbeit für eure Seminare und Workshops einnehmen, denn erst dadurch füllen sich die Teilnehmerlisten und ihr bekommt genug Buchungen eurer Beratungsangebote. Erst nach den ersten Veranstaltungen und wenn ihr eure Seminare entsprechend entwickelt, könnt ihr darauf setzen, dass ihr dann bisherige Teilnehmer ebenfalls für die neuen Seminare gewinnen könnt. Mit Xing oder wie eingangs auch erwähnt Facebook lassen sich eure Event wunderbar und verhältnismäßig günstig bewerben und dafür Aufmerksamkeit erzielen, vorausgesetzt ihr investiert etwas Zeit und Arbeit darin.

 

Redaktion
redaktion@meetnwork.de

Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.

No Comments

Post A Comment