KONTAKT/ADRESSE/

Poststraße 2-4
60329 Frankfurt a. M.


BUCHUNGS/HOTLINE/

Freecall 0800 00 2222 8
oder +49 69 90 02 16 33-0

RÜCKRUF/BITTE/
Rückruf

Tagen am Frankfurter Hauptbahnhof: Top Ideen für das Rahmenprogramm – Teil 3 #Kultur & Sightseeing

Eine Tagung lebt nicht nur von den Teilnehmern, coolen Keynotes und Sessions und genügend Pausen, um die Konzentration und Aufmerksamkeit aufrecht zu halten – nein, auch das Rahmenprogramm trägt dazu bei. Gerade für Networking und den Austausch untereinander ist ein spannendes Rahmenprogramm unerlässlich, um so die Tagungsteilnehmer zusammenzubringen. In anderer Atmosphäre lassen sich leichter Kontakte knüpfen, Themen und Anregungen aus den Vorträgen besprechen und Ideen weiterspinnen. Im ersten Beitrag haben wir euch bereits ein paar coole Ideen für ein actionsreiches Rahmenprogramm vorgestellt, wie ihr eure Teilnehmer motivieren könnt. So lernt sich die Gruppe auch besser kennen. Für die besten Locations zu Food und Drinks haben wir euch ebenfalls einmal unsere Top Tipps in Frankfurt aufgelistet, die sich wunderbar für den Abend eignen.

Tagen am Frankfurter Hauptbahnhof: Unsere Top Tipps für Sightseeing und Kultur zum Rahmenprogramm

Um das Networking und das Miteinander unter euren Teilnehmern mehr zu fördern, lohnt es sich vielleicht auch die Stadt für das Rahmenprogramm mit einzubeziehen. Schließlich hat unser wunderbares Frankfurt neben den Wolkenkratzern auch noch so einiges anderes zu bieten. Gerade für mehrtägige Konferenzen und Tagungen oder Seminare, die über eine ganze Woche gehen, ist das Rahmenprogramm ein wichtiger Aspekt in Sachen Erfolg. Teamwork wird leichter, wenn sich die Teilnehmer besser kennenlernen können und das außerhalb der festen Tagungs- und Seminarumgebung. So wird die Zusammenarbeit in Gruppen unterstützt und damit können Ideen im Team viel besser ausreifen. Was ihr in Frankfurt als Sightseeing- und Kulturprogramm für den Abend oder auch eine längere Mittagspause auf die Beine stellen könnt, haben wir euch hier einmal zusammengefasst:

Kultur & Sightseeing #1: Der Römer und die neue Altstadt

Bekannt aus dem Fernsehen und damit das Wahrzeichen Frankfurts, neben der unvergleichlichen Skyline, ist selbstverständlich der Frankfurter Römer. Die Fußballer präsentieren sich dort auf dem Balkon und der Römerberg mit dem Frankfurter Rathaus zeigt das alte Frankfurt und die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt. Die wenigen Häuser rund um den Platz zeigten die Frankfurter Altstadt und wurde in den letzten Jahren ergänzt, denn die Altstadt wurde erweitert und durch Häuserzeilen ergänzt. Das alte Frankfurt wurde hinter dem Römerberg bis hin zum Frankfurter Dom wieder aufgebaut und gibt Einblick in alte und längst vergangene Zeiten. Die neue Altstadt könnt ihr am besten mit einer Stadtführung erleben und entdecken.

Infos:

  • Dauer etwa 1 – 1,5 Stunden
  • verschiedenste Termine verfügbar und nach Anfrage
  • Mehr Details hier: Stadtführung Frankfurt

 

Kultur & Sightseeing #2: Blick auf die Frankfurter Skyline

Die vielen Hochhäuser und Bankentürme sind natürlich Frankfurts Wahrzeichen und auch die Besonderheit der Mainmetropole. Neben einem Spaziergang zwischen den vielen Türmen bietet sich da ein Blick von oben ebenfalls an. Diesen könnt ihr von zweierlei Locations genießen, entweder inmitten der City vom Main Tower. Dort könnt ihr auf die Aussichtsplattform in 190 m Höhe fahren, vorausgesetzt es ist gutes Wetter. Im Restaurant und der zugehörigen Bar lässt es sich außerdem genießen, inmitten der Frankfurter Skyline den Blick über die benachbarten Wolkenkratzer schweifen zu lassen.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Donnerstag, 21 – 24 Uhr
Freitag + Samstag, 21 – 1 Uhr 
Montag + Sonntag, Ruhetag

Adresse:

Main Tower, Neue Mainzer Str. 52-58, 60311 Frankfurt am Main

Seit 2018 wieder eröffnet, ist der Henninger Turm die zweite Möglichkeit, den Blick auf die Frankfurter Skyline zu genießen und das im angesagten FRANZISKA. Dort könnt ihr von der Sachsenhäuser Seite aus, die Aussicht auf die Wolkenkratzer genießen und lecker essen. Der Blick von hier zeigt die Frankfurter Skyline direkt und nicht inmitten der Türme, sodass ihr hier einen Gesamtblick erhaltet.

Öffnungszeiten:

  • Restaurant: Montag – Donnerstag, 18 – 0 Uhr
    Freitag – Sonntag, 12 -15 Uhr und 18 – 0 Uhr
  • Bar: Sonntag – Donnerstag, bis 0 Uhr
    Freitag – Sonntag, bis 2 Uhr 

Adresse:

Henninger Turm, Hainer Weg 72, 60599 Frankfurt am Main

 

Kultur & Sightseeing #3: Bulle & Bär an der Frankfurter Börse

Besonders bekannt ist Frankfurt selbstverständlich als Bankenmetropole und Zentrum für Banking und Finanzen. Die Frankfurter Börse verkörpert das zusammen mit den Wolkenkratzern in der Taunusanlage und dem Euro-Zeichen am Willy-Brandt-Platz. Dieses wurde dort vor dem Eurotower, wo die EZB ehemals ihren Sitz hatte, aufgestellt und ist einer der beliebtesten Foto Spots in Frankfurt. Auch wenn die EZB nun im Ostend ist, lässt sich Frankfurt in der Innenstadt auf der Spur des Geldes erkunden: Vom Bahnhofsviertel aus über den Willy-Brandt-Platz mit der Euro-Skulptur geht es zwischen den Banken und Skyscrapern weiter zur Börse im Zentrum. Dort warten Bulle und Bär auf dem Börsenplatz und zählen ebenfalls zu den beliebtesten Foto Spots der Stadt.

Adresse: Börsenplatz, 60313 Frankfurt am Main

 

Kultur & Sightseeing #4: Führung durch das aufregende Bahnhofsviertel

Da wir mit MEET/N/WORK ja mitten im Bahnhofsviertel zu finden sind und daher im belebtesten Stadtviertel der Frankfurter City zuhause sind, bietet sich eine Tour durch unser Stadtviertel natürlich besonders an. Mit einer Stadtführung durch das Bahnhofsviertel erfahrt ihr mehr zur Geschichte, de ehemaligen Prachtviertel, aber auch zum Wandel, der Kriminalität und dem Rotlichtmilieu. Das Bahnhofsviertel ist multi-kulti, extrem und spannend zugleich.

Infos:

  • Dauer etwa 1,5 – 2 Stunden
  • verschiedenste Termine verfügbar und nach Anfrage
  • Start auf dem Vorplatz am Frankfurter Hauptbahnhof
  • Mehr Details hier: Tour durchs Bahnhofsviertel

 

Kultur & Sightseeing #3: Schauspiel und Theater in Frankfurt

Wenn euch für das Abendprogramm mehr nach Theater, Oper und Schauspiel zumute ist, dann habt ihr dazu auch die Möglichkeit. Viele der Theaterhäuser Frankfurts sind grenzen direkt an das Bahnhofsviertel und laden so zu einer der vielen Vorstellungen ein. Neben der Oper und dem Schauspielhaus gibt es ach viele weitere kleinere Theaterhäsuer, die ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm anbieten. Je nach Geschmack gibt es dort eine Menge zu erleben:

 

Ein Mix aus Action, Food, Drinks und Kultur rund um eure Tagung

Natürlich geht es nicht allein um die Abendgestaltung für Dinner, Drinks und das Rahmenprogramm, wenn ihr eine Tagung ausrichtet.  Inhaltliche wie zeitliche Planung beeinflussen den Ablauf eurer Veranstaltung genauso wie die Größe der Teilnehmergruppe, die gesamte Organisation sowie die Wahl des Tagungsortes mit einem passenden Raum. All diese Faktoren wirken sich auf das Feedback eurer Teilnehmer aus und sorgen dafür, dass ihr wiederkehrende Teilnehmer für eure Veranstaltungen gewinnen könnt. Mit einem passenden Mix aus Programm, Kultur und köstlichen Drinks am Abend schafft ihr außerdem eine ungezwungene und lockere Stimmung, die zur anhaltenden Motivation und Lernbereitschaft eurer Teilnehmer beiträgt. Damit wird eure Veranstaltung ein voller Erfolg.

Redaktion
redaktion@meetnwork.de

Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.

No Comments

Post A Comment