KONTAKT/ADRESSE/

Poststraße 2-4
60329 Frankfurt a. M.


BUCHUNGS/HOTLINE/

Freecall 0800 00 2222 8
oder +49 69 90 02 16 33-0

RÜCKRUF/BITTE/
Rückruf

Veranstaltungen und Events im März

Events in Frankfurt mit Content und Network

Ihr habt Interesse am Gründen, Networken und neuem Content? Dann solltet ihr folgende Events im März nicht verpassen, denn es warten jede Menge spannender und fantastischer Veranstaltungen in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet auf euch!

 

1. März: Welttag der Komplimente

Das ist doch ein wunderbarer Start in den neuen Monat März, denn mit dem Welttag der Komplimente sehen die momentanen eisigen Temperaturen draußen doch gleich viel schöner und angenehmer aus. Mit einem Kompliment wird einem gleich warm ums Herz. Wie oft bekommt ihr ein Kompliment? Oder viel wichtiger noch, wie oft macht ihr denn eines? Ganz egal, ob dem Partner, den Kindern oder Freunden gegenüber? Der 1. März und dieser kuriose Feiertag ist wohl eine gute Gelegenheit um endlich mal wieder ein Kompliment zu machen. In diesem Sinne: Ihr seid heute wirklich ganz fantastisch!

1. März: Startup Night, Frankfurt

Die Finanzierungsfrage ist für die meisten Startups eine wichtige, die oft auch schlaflose Nächte und ein mulmiges Gefühl im Bauch beschert. Wie Möglichkeiten zur Finanzierung aktuell aussehen können, das ist Thema des Panels bei der Startup Night an der Frankfurt School of Finance & Management. Ab 18 Uhr geht es am neuen Campus in der Adickesallee los, seid mit dabei!

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

1. März: DIGITAL FUTUREcongress, Frankfurt

Ein drittes Event findet ebenfalls direkt am 1. März statt, denn Frankfurt ist wieder Schauplatz des DIGITAL FUTUREcongress mit 40 Speakern, 145 Ausstellern und mehr als 3500 Teilnehmern. Die Messe rund um IT Management steht ganz im Zeichen der Digitalisierung und wirft unter dem Leitmotto “Mittelstand trifft Digitalisierung” wichtige Fragen auf.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

3. – 4. März: jobmesse, Frankfurt

Das Kap Europa am Skyline Plaza verwandelt sich am Wochenende in ein Forum für Berufseinstieg, Berufswechsel, Gründung und Karriere, denn die jobmesse kommt erneut nach Frankfurt. Die Veranstaltungsreihe tourt jedes Jahr durch das ganze Land und bietet Interessierten die Chance, sich zu informieren, Angebote zu entdecken und natürlich auch den richtigen Job zu finden.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

6. März: Between the Towers, Frankfurt

Am 6. März ist es mal wieder so weit: Between the Towers geht in eine neue Runde. Und dieses Mal heißt es Ring frei für unsere Nachbarn aus der Schweiz! Mit dem Banking Software-Anbieter Temenos ist als Keynote ein erfolgreiches Schweizer Unternehmen mit am Start, das über Internationalisierung, Kooperationen und den Temenos Innovation Jam berichten wird.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

7. März: Tag der gesunden Ernährung

Zum 21. Mal findet in diesem Jahr der Tag der gesunden Ernährung statt und will damit eine bewusstere Ernährung in den Fokus rücken. Wie gesund ernährt ihr euch? Esst ihr ausgewogen? Oder seid ihr Vegetarier, Veganer oder gar allergisch gegen Gluten oder Laktose oder Fruktose? Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Essgwohnheiten und Unverträglichkeiten, aber eine gesunden Ernährung sollte trotzdem ganz oben auf eurer Prioritätenliste stehen. Durch eine gesunden Ernährung seid ihr auch gleich viel konzentrierter, ausgeglichener und damit motivierter. Dieses Jahr finden rund 2000 Aktionen an diesem Tag unter dem Motto “Genussvoll Essen und Trinken” statt.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

8. März: Weltfrauentag

Der Internationale Frauentag ist immer am 8. März und damit feiern wir die Gleichberechtigung von Frau und Mann. Auch wenn es leider immer noch Ländern, Bereiche und vor allem aber Meinungen gibt, die diese Gleichberechtigung mit Füßen treten und noch lange nicht anerkannt haben, so ist zumindest in weiten Teilen die Frau gleichberechtigt und unabhängig. Schon mehr als 100 Jahre wird daher am 8. März der Weltfrauentag begangen und auf Ungerechtigkeit und Misstände hingewiesen, die beseitigt wurden und noch aus der Welt zu räumen sind.

13. März: Crowdfunding-Konferenz, Frankfurt

Ein bunter Abend zum Thema Crowdfunding erwartet euch im TechQuartier, denn dort sorgen die Keynote des Hessischen Ministers für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Tarek Al-Wazir sowie zwei Panels zur Entwicklung des Marktes und das Speed-Pitching einiger Startups für ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Wenn ihr euch also im Bereich Crowdfunding bewegt oder in Zukunft mitschwimmen wollt, dann solltet ihr euch den Termin vormerken.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

14. März: Gründerfrühstück, Wiesbaden

Um 9 Uhr bekommt ihr leckeres Frühstück und nützliche Infos noch dazu, denn das regelmäßige Gründerfrühstück im heimathafen in Wiesbaden lädt wieder ein. Bereits zum 43. Mal treffen sich hier Gründer und Startups sowie Interessierte, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und dem ein oder anderen Pitch zu lauschen. Im Anschluss habt ihr immer die Möglichkeit zum Coworking da zu bleiben und so in kreativer Atmosphäre zu arbeiten.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

15. März: AndersGründer Pitch, Frankfurt

Es ist wieder soweit, denn das Social Impact Lab Frankfurt ist auf der Suche nach neuen Ideen mit sozial-innovativem Charakter für das Programm #AndersGründer. Wenn ihr Interesse daran habt oder aber einfach beim Pitch vor Ort als Zuschauer mit dabei sein wollt, die Gründerszene hier in Frankfurt hautnah und live miterleben wollt, dann seid ihr beim AndersGründer Pitch genau richtig.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

17. März: St. Patrick’s Day

Der St. Patrick’s Day (irisch Lá Fhéile Pádraig) ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt. Am 17. März wird im zu Ehren gefeiert. Die Frankfurter Pubs werden es sich nicht nehmen lassen, dementsprechend in der typischen Farbe Grün zu dekorieren und für entsprechende Unterhaltung und Getränke am Gedenktag mit Volksfestcharakter zu sorgen.

18. März: Startup Day Light + Building, Frankfurt

Mit dem Messeauftakt am 18. März gibt es auch eine Neuheit auf der Light + Building, denn der Sonntag wird erstmals zum Startup Day der Messe. Startups und Gründer haben die Chance sich auf der Bühne zu präsentieren und ihre Produkte und Dienstleistungen der Branche vorzustellen. Damit bieten sich tolle Chancen, um mit Unternehmen und Gründern ins Gespräch zu kommen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

19. März: Gründerstammtisch, Frankfurt

Einmal im Monat lädt Die Zentrale Coworking in Bornheim zum Gründerstammtisch ein, bei dem Gründer, Startups und vor allem auch Gründungsinteressierte sich untereinander austauschen können. Wenn ihr also ein wenig Networking in der Frankfurter Gründerszene betreiben und andere Gründer kennenlernen wollt, dann solltet ihr den Stammtisch in euren Kalender schreiben. Los geht’s um 19 Uhr!

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

20. März: Weltglückstag

Habt ihr schon von diesem Feiertag gehört? Wenn nein, seid ihr mit Sicherheit nicht alleine, aber umso wichtiger, denn mit dem Weltglückstag bietet sich doch die perfekte Gelegenheit, um einmal innzeuhalten. Schaut selbst einmal, was ihr alles schon erreicht habt, was ihr geleistet habt, worauf ihr stolz sein könnt – und anstatt weiter nach den Sternen zu greifen und immer höher hinaus zu wollen (das dürft ihr natürlich trotzdem in gesundem Maße tun), seid glücklich darüber! Wir starten einen kleinen Aufruf für mehr glückliche Momente und für mehr Bewusstsein, denn Glück sind die kleinen Dinge im Leben!

20. März: Frühlingsanfang

Nachdem der meteorologische Frühlingsanfang bereits mit dem 1. März vollzogen ist, hält mit dem 20. März auch der kalendarische Frühlingsanfang Einzug. Krokusse, Osterglocken, Narzissen und Tulpen sind die Frühlingsboten und stehen dann hoffentlich in voller Blüte. Das bleibt allerdings abzuwarten, denn die Temperaturen lassen momentan solche Hoffnungen nicht zu. Frostige Nächte und eisiger Wind machen eher den Anschein, als ob der Winter zurückkehrt. Aber die Hoffnung bleibt, dass bald die Temperaturen auf dem Thermometer weiter nach oben klettern.

21. März: Startup Nachmittag House of Energy Kongress, Frankfurt

Der zweite House of Energy Kongress steht unter dem Titel „Digitale Energiewende – Optionen, Chancen und Erfolge“ und bietet Startups und Gründern die Möglichkeit mit Entscheider und Akteuren der Branche beim Startup Nachmittag zusammen zu kommen und sich untereinander zu vernetzen.

Weitere Infos, sowie das vollständige Programm findet ihr auf der Webseite des Veranstalters.

22. März: UNO World Water Day

Ihr merkt schon, der März steckt voller kurioser und auch gewöhnlicher Feiertage, denn am Ende wartet noch das Osterfest auf euch. Am 22. März allerdings steht erst einmal der UNO World Water Day an, denn die Wasserknappheit und ungleiche Verteilung ist immer mehr ein Thema und eine Angelegenheit, die uns zu mehr Nachhaltigkeit und bewusstem Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen bewegen soll. Trinkwasser ist kostbar und so sollten wir damit auch umgehen! Macht euch das an diesem Tag ganz besonders bewusst.

26. – 31. März: Karwoche

Die letzte Märzwoche ist eine entspannte Woche ohne Events und Termine, denn Ostern steht vor der Tür. Die Karwoche bleibt damit ruhig und ihr könnt euch etwas erholen und vielleicht auch in Urlaub fahren. Das Osterfest ist in diesem Jahr sehr früh und damit beginnt die Ostereiersuche auch schon Anfang am 1. April. Die Fastenzeit endet damit auch, falls ihr also auf Süßigkeiten, Alkohol, Fleisch oder vielleicht Kaffee verzichtet haben solltet, dann habt ihr es fast geschafft, denn das sind die letzten zwei Tage der Abstinenz. Allerdings steht natürlich das religiöse Fest an diesem Wochenende im Vordergrund, denn die Leidensgeschichte Jesu und die Auferstehung sind zentraler Gedanke des österlichen Festes. Ganz egal aus welchen Gründen ihr feiert und wie: Fröhliche Eiersuche!

 

 

Redaktion
redaktion@meetnwork.de

Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.

No Comments

Post A Comment